Skip to content
Home » Blog » 3 Arten von Konflikten am Arbeitsplatz und wie man sie bewältigt

3 Arten von Konflikten am Arbeitsplatz und wie man sie bewältigt

    Konflikte am Arbeitsplatz können aus verschiedenen Gründen entstehen, wie z. B. Meinungsverschiedenheiten, Persönlichkeitstyp, Arbeitsteilung, Arbeitsethik oder mangelnde Kommunikation. Jeder Konflikt am Arbeitsplatz kann erhebliche Auswirkungen auf die Produktivität der Mitarbeiter und das gesamte Arbeitsumfeld haben. In einigen Fällen können sie nur zu einem geprellten Ego führen, während sie in anderen Fällen zu erheblichen finanziellen Verlusten für einen Arbeitgeber führen können. Daher sollten Konflikte nicht auf die leichte Schulter genommen werden und so schnell wie möglich gelöst werden. Laut Pollack Peacebuilding Systems besteht der erste Schritt zum Konfliktmanagement darin, die Art des Konflikts zu bestimmen. Auf dieser Seite finden Sie die drei häufigsten Arten von Konflikten am Arbeitsplatz und wie sie gelöst werden können.

    1. Interdependenz-Konflikt

    Interdependenz ist das Ausmaß, in dem Menschen von anderen abhängig sind, um ihre Aufgaben zu erledigen. Konflikte, die auf gegenseitige Abhängigkeit zurückzuführen sind, kommen am Arbeitsplatz häufig vor und entstehen oft, wenn es bei der Arbeit Stress gibt. Wenn zum Beispiel eine Frist für eine Aufgabe näher rückt, kann es zu einem Konflikt zwischen den Mitarbeitern kommen, wenn es darum geht, ihren Teil der Aufgabe rechtzeitig zu erledigen. Wenn z. B. ein Vertriebsmitarbeiter die Prognose für seine Region zu spät fertigstellt, braucht der Buchhalter möglicherweise mehr Zeit, um das Budget fertigzustellen.

    Eine Lösung für diesen Konflikt liegt in einer klaren Kommunikation und einer effektiven Delegation von Aufgaben. Nehmen wir zum Beispiel an, ein Mitarbeiter kommt zu spät, um seine Aufgabe zu erledigen. In diesem Fall sollte der abhängige Mitarbeiter über ein System verfügen, mit dem er eine Erinnerung oder ein Follow-up an diesen Mitarbeiter senden kann, um sicherzustellen, dass die Aufgabe pünktlich erledigt wird.  

    2. Führungskonflikt

    Jeder Mensch hat einen eigenen Führungsstil, der für seine Teammitglieder manchmal ein Problem darstellen und zu Konflikten führen kann. Manche Manager vermeiden Mikromanagement und lassen ihre Teammitglieder ihre Aufgaben selbständig erledigen. In manchen Fällen ziehen es solche Führungskräfte vor, bei Streitigkeiten zwischen Mitarbeitern nicht einzugreifen, was riskant sein kann, da der Konflikt schnell eskalieren kann.

    Andererseits können auch Vorgesetzte, die übermäßig streng sind und die Arbeit ihrer Mitarbeiter genau überwachen wollen, Konflikte verursachen. Diese Art von Konflikten tritt am häufigsten auf, wenn es einen Wechsel in der Führung gibt. Für die Teammitglieder kann es schwierig sein, sich auf den neuen Führungsstil einzustellen, was zu Konflikten zwischen der Führungskraft und den Teammitgliedern oder innerhalb des Teams führt.

    Um solche Konflikte zu lösen, sollten die Führungskräfte die Situation einschätzen, klare Richtlinien für jedes Teammitglied festlegen, die Ursache des Konflikts ermitteln, eine Lösung finden und vor allem während dieses Prozesses neutral bleiben. Die Führungskräfte sollten Konflikte nicht als gut oder schlecht ansehen, sondern sie als Teil des Aufbaus sinnvoller Beziehungen am Arbeitsplatz betrachten.

    3. Wertekonflikt

    Unterschiedliche Wertvorstellungen wie politische Meinungen, religiöse Standpunkte, soziale Normen, Ethik und Überzeugungen können am Arbeitsplatz zu Konflikten führen. Viele Organisationen haben strenge Regeln gegen politische, kulturelle oder religiöse Diskussionen, was dazu beitragen kann, solche Konflikte zu minimieren. Sie sind jedoch immer noch häufig anzutreffen. 

    Wertekonflikte können sich negativ auf die Kommunikation am Arbeitsplatz auswirken, da sie Misstrauen unter den Mitarbeitern einer Organisation auslösen können. Idealerweise sollte man solche Konflikte so früh wie möglich lösen, da sie sich mit der Zeit verschlimmern können.

    Fazit: Arten von Konflikten am Arbeitsplatz

    Ein guter Ausgangspunkt ist ein sinnvolles Gespräch mit den in den Konflikt verwickelten Mitarbeitern, um ihnen klar zu machen, dass sie die Werte aller respektieren sollten und dass Unterschiede ihre Arbeit nicht beeinträchtigen dürfen. Ein Vorgesetzter oder Mitarbeiter können als Vermittler fungieren und dabei helfen, Wertekonflikte zu lösen, indem sie zuhören, verstehen und eine Lösung für das Problem finden.

    Wir hoffen Ihnen in diesem Artikel das Thema “Arten von Konflikten am Arbeitsplatz” etwas näher gebracht zu haben. Schauen Sie auch auf egofive vorbei, wenn Sie verschiedene Persönlichkeitstest machen wollen, wie z.B. den Big-5-Test oder deine Love Languages. Erfahren Sie außerdem hier mehr darüber, was Merkmale von einem guten Buchhalter sind.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Wir tauschen personenbezogene Daten aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Akzeptieren“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Cookie settings“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.
    Cookies settings
    Akzeptieren
    Einstellungen zum Datenschutz
    Privacy & Cookies policy
    Cookie name Active

    Wir tauschen personenbezogene Daten, wie z.B. IP-Adressen, mit Drittanbietern aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Einverstanden“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Einstellungen“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

    Save settings
    Cookies settings