Skip to content
Home » Blog » 5 Wege, um mit Achtsamkeit Stress zu reduzieren und Leistung zu steigern

5 Wege, um mit Achtsamkeit Stress zu reduzieren und Leistung zu steigern

    Mit Achtsamkeit Stress reduzieren und Leistung steigern: Es gibt viele Ratschläge, die Ihnen helfen sollen, besser zu werden, aber Achtsamkeitsmeditation ist die seltene, wissenschaftlich nachgewiesene Technik, die Ihre Leistung steigert, indem sie Ihr Gehirn physisch verändert.

    Forscher der University of British Columbia haben Daten aus mehr als 20 Studien zusammengetragen, um herauszufinden, wie sich Achtsamkeitsübungen auf das Gehirn auswirken. Die Forscher fanden signifikante Veränderungen in acht Gehirnregionen, wobei zwei Regionen für Sie besonders wichtig sind.

    In diesen Hirnregionen erhöhte sich durch den einfachen Akt der Achtsamkeit sowohl die Gehirnaktivität als auch die Dichte des Hirngewebes:

    Der anteriore cinguläre Kortex (ACC), der für die Selbstkontrolle zuständig ist. Er ermöglicht es Ihnen, Ablenkungen zu widerstehen, sich zu konzentrieren und Impulsivität zu vermeiden, um effizient zu arbeiten und gute Entscheidungen zu treffen. ACC ist auch für die Flexibilität verantwortlich, und Menschen mit Problemen in diesem Hirnbereich sind dafür bekannt, dass sie an unwirksamen Problemlösungsstrategien festhalten, obwohl sie ihren Ansatz anpassen sollten.

    Der Hippocampus, der unter anderem für die Widerstandsfähigkeit angesichts von Rückschlägen und Herausforderungen verantwortlich ist. Er Hippocampus wird durch Stress leicht geschädigt und ist daher für die meisten Menschen ein Bedürfnisgebiet. Der Hippocampus ist in der Abbildung unten rot/orange dargestellt.

    Wie Meditation nur anders

    Achtsamkeit ist eine einfache, aber wirksame Form der Meditation, die es Ihnen ermöglicht, die Kontrolle über unkontrollierte Gedanken und Verhaltensweisen zu erlangen. Menschen, die Achtsamkeit praktizieren, sind konzentrierter, auch wenn sie nicht meditieren. Achtsamkeit ist eine hervorragende Technik zum Stressabbau, denn sie ermöglicht es Ihnen, sich nicht mehr unkontrolliert zu fühlen, nicht mehr von einem Gedanken zum nächsten zu springen und nicht mehr auf negativen Gedanken herumzuhacken. Alles in allem ist dies eine großartige Methode, um ruhig und produktiv durch einen arbeitsreichen Tag zu kommen.

    So wie man mit Curls die Muskeldichte des Bizeps erhöht, so erhöht die Achtsamkeit die Dichte der Gehirnsubstanz dort, wo es darauf ankommt. Achtsamkeit ist vielleicht die einzige Technik, die Ihr Gehirn auf diese Weise verändern kann, was eine Reihe weiterer positiver Auswirkungen nach sich zieht. Glücklicherweise können Sie die Vorteile der Achtsamkeit schon in wenigen Minuten pro Tag genießen.

    Gandhi war einmal mit einer Gruppe von Anhängern zusammen, die sich nach seinem Zeitplan erkundigten. Er sagte ihnen: “Ich muss mir jeden Tag mindestens eine Stunde Zeit zum Meditieren nehmen.” Sie waren darüber verärgert und sagten ihm: “So viel Zeit hast du doch gar nicht!” Er antwortete: “Nun, wenn das so ist, dann muss ich mir zwei Stunden am Tag Zeit für die Meditation nehmen.”

    Es ist es wert

    Wie Gandhi werden Sie bald feststellen, dass Achtsamkeit eines der wenigen Dinge ist, die Ihre kostbare Zeit wert sind, und je beschäftigter Sie sind, desto wichtiger ist ein klarer Geist, wenn Sie produktiv sein wollen.

    Achtsamkeit muss nicht in den Bergen von Nepal oder auf einem Wochenendausflug mit Schweigegelübde stattfinden. Das Schöne an dieser Technik ist, dass sie so einfach ist, dass man sie überall und zu jeder Zeit anwenden kann.

    Achtsamkeit ist ein einfacher Akt, bei dem Sie Ihre gesamte Aufmerksamkeit auf die Gegenwart richten. Dies erfordert, dass Sie Ihre Gedanken und Gefühle objektiv und ohne Wertung beobachten, was Ihnen hilft, Ihre Erfahrung zu erwecken und im Augenblick zu leben. Auf diese Weise zieht das Leben nicht an Ihnen vorbei.

    Mir ist klar, dass dies zunächst etwas abstrakt und kompliziert klingen mag, aber das ist es nicht. Hier ist, wie Sie es tun können, auch wenn Sie einen vollen Terminkalender haben.

    Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung

    Setzen Sie sich in einen bequemen Stuhl, legen Sie die Füße flach auf den Boden und tun Sie ein paar Minuten lang nichts anderes als langsam ein- und auszuatmen. Richten Sie Ihre ganze Aufmerksamkeit auf Ihren Atem. Spüren Sie, wie die Luft in den Mund, durch die Luftröhre und in die Lunge strömt. Spüren Sie dann, wie sich Ihr Körper bewegt, wenn er die Luft aus der Lunge drückt. Wenn Gedanken auftauchen, die Sie von Ihrer Atmung ablenken, machen Sie sich keine Sorgen. Lassen Sie sie einfach vorbeiziehen und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit wieder auf Ihre Atmung. Nach einiger Übung sollten Sie in der Lage sein, ein paar bis mehrere Minuten lang nichts anderes zu tun, als sich in den Akt des Atmens zu vertiefen, und zwar auf Kosten aller anderen Gedanken.

    Gehen Sie spazieren

    Sie können auch meditieren, indem Sie einen Spaziergang machen. Sie müssen sich nur auf jeden Schritt konzentrieren. Spüren Sie, wie sich Ihre Beine bewegen und Ihre Füße den Boden berühren. Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf das Gehen und die Empfindungen in Ihrer Umgebung (die kühle Brise, die heiße Sonne oder das Bellen des Hundes in der Ferne). Wenn Sie spüren, dass sich andere Gedanken in Ihren Geist schleichen, konzentrieren Sie sich noch stärker auf das Gefühl des Gehens. Sich auf etwas zu konzentrieren, das Ihnen vertraut ist, ist erfrischend, denn es verändert Ihren Gemütszustand, da Sie den nicht enden wollenden Gedankenstrom, der normalerweise Ihre Aufmerksamkeit beherrscht, abschalten. Das Gleiche können Sie tun, wenn Sie sich die Zähne putzen, die Haare kämmen oder eine Mahlzeit zu sich nehmen.

    Spüren Sie Ihren Körper

    Um Achtsamkeit zu praktizieren, müssen Sie nicht einmal mit dem, was Sie gerade tun, aufhören. Sie müssen nur Ihre ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was Sie gerade tun, ohne darüber nachzudenken, warum Sie es tun, was Sie als Nächstes tun sollten oder was Sie tun sollten. Ganz gleich, ob es sich um das sanfte Streicheln Ihrer Finger auf der Tastatur oder um Ihre Haltung auf dem Stuhl handelt, Sie können Ihre Aufmerksamkeit von Ihren Gedanken auf Ihre Körperempfindungen lenken, wenn Sie sich gerade in einer Situation befinden.

    Wiederholen Sie eine positive Sache über sich selbst

    Eines der Hauptziele der Achtsamkeit ist es, den Gedankenstrom zu stoppen, der jeden Tag immer wieder durch Ihren Kopf geht. Eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, eine kurze, positive Aussage über sich selbst zu wählen und sie immer wieder mit jedem Atemzug zu wiederholen, um Ihre Gedanken auf Kurs zu halten. Ein guter Satz ist “Ich bin fähig”. Die Einfachheit des Satzes sorgt dafür, dass Sie in der Übung verankert bleiben, und verhindert, dass andere Gedanken die Oberhand gewinnen. Der richtige Satz sorgt auch für ein wenig Selbstvertrauen, was nie schadet.

    Unterbrechen Sie den Stresskreislauf

    Jeder Moment, in dem Sie sich gestresst, überfordert oder festgefahren fühlen, ist der perfekte Moment, um Achtsamkeit zu üben. Halten Sie einfach inne, was Sie gerade tun, lassen Sie die Gedanken für einen Moment los und üben Sie Ihre bevorzugte Achtsamkeitstechnik (Atmung, Gehen oder Konzentration auf Körperempfindungen). Schon ein paar Minuten dieser Übung können einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, den Geist zu beruhigen und Stress abzubauen. Sie werden überrascht sein, wie vernünftig die Dinge aussehen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit genommen haben, um den Kopf frei zu bekommen.

    Alles auf einen Nenner bringen: Mit Achtsamkeit Stress reduzieren und Leistung steigern

    Nichts kann Ihr Gehirn so verbessern wie die Achtsamkeitsmeditation. Probieren Sie es aus, und Sie werden überrascht sein, wohin sie Sie führt.

    Wir hoffen Ihnen in diesem Artikel das Thema “Mit Achtsamkeit Stress reduzieren und Leistung steigern” etwas näher gebracht zu haben. Schauen Sie auch auf egofive vorbei, wenn Sie verschiedene Persönlichkeitstest machen wollen, wie z.B. den Big-5-Test oder deine Love Languages. Erfahren Sie außerdem hier mehr darüber, wie Sie Karriere in der Wirtschaft machen.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Wir tauschen personenbezogene Daten aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Akzeptieren“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Cookie settings“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.
    Cookies settings
    Akzeptieren
    Einstellungen zum Datenschutz
    Privacy & Cookies policy
    Cookie name Active

    Wir tauschen personenbezogene Daten, wie z.B. IP-Adressen, mit Drittanbietern aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Einverstanden“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Einstellungen“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

    Save settings
    Cookies settings